Seit ich denken kann, ist malen und kreativ sein für mich die Möglichkeit, um Eindrücke festzuhalten, Erlebtes zu verarbeiten, Schönes zu erinnern und mich auszudrücken, wo Sprache ihre Grenzen erfährt.

 

Der Kern meiner Arbeit:

LebensT-räume

-beobachten und erkennen. Denn jeder von uns hat einen Lebenstraum und Lebensraum.

 

Was mich in meiner Arbeit bewegt:

Den Kern von Dingen zu erspüren und als Empfindung in Farben und Formen zu übersetzen.

Sprache, weil sie Ausdruck unserer ureigensten Empfindungen ist.

Schrift, weil sie Sprache in einer anderen Form ist.

Farbsprache als zusätzlicher Ebene des Ausdrucks.

 

Kunst als Ausdruck von Befindlichkeiten und Gefühlen über Farb- und Formsprache ist meine Leidenschaft.